Bachelor of Engineering (m/w/d) Maschinenbau – Vertiefungsschwerpunkt Kunststofftechnik

 

Die Aufgabe
Als Ingenieur oder Ingenieurin für Kunststofftechnik arbeitest du in der Kunststoffverarbeitung oder in der Kunststoffherstellung. Du erwirbst die Fähigkeit neue Produkte zu entwickeln, zu konstruieren, zu testen oder bestehende Produkte zu optimieren. Kunststoffspezifisches Wissen wird vor allem während der Praxisphase im Unternehmen erworben und in kunststofftechnischen Projekten umgesetzt.

Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildungssystem Duales System = Schule und Beruf
Schule Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Campus Horb
Ausbildungsabteilung Entwicklung, Konstruktion, Fertigung
schulische Anforderung Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife
mögliche Einsatzfelder Die Absolventen der Studienrichtung Kunststofftechnik besitzen eine umfassende Kompetenz in den Methoden der Konstruktion und Produktion im Bereich der Kunststofftechnik. Sie setzen dies um bei der Planung und Konstruktion von Werkstücken und Maschinen sowie in der Verarbeitungstechnik. Aufgrund ihres dualen Studiums sind sie unmittelbar in den Bereichen Entwicklung, Konstruktion, Fertigung, Qualitätswesen und Kundenbetreuung einsetzbar. 
Arbeitsgebiete:

Das Arbeitsgebiet des Kunststoffingenieurs ist hochspezialisiert, wissens- und forschungsintensiv. Deshalb sind Kunststoffingenieure gefragte Fach- und Führungskräfte. 

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Automobiltechnik
  • Medizintechnik
  • Luft- und Raumfahrttechnik
  • Konsumgütertechnik
  • Verpackungs- und Lebensmitteltechnologie

 Studieninhalte

Das Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg verbindet Theorie mit der praktischen Erfahrung der Arbeitswelt. Das funktioniert nach einem erfolgreichen Prinzip: Zwei Partner übernehmen die Aufgabe der Qualifikation - die Duale Hochschule als Lernort für die Theorie und wir als Partnerunternehmen sind Trainer für die Praxis. Im Wechsel mit den Studienphasen an der Hochschule bist du jeweils zu Praxisphasen im Unternehmen und kannst bei uns das theoretische Wissen anwenden und praktisch vertiefen


erstes und zweites Studienjahr

Theorie

  • Vorlesungen, Seminare, Übungen in Laboren und Sprachen
  • Konstruktion und Konstruktionsentwurf
  • Fertigungstechnik und Werkstofftechnik
  • Mechanik und Festigkeitslehre
  • Mathematik mit Numerik
  • Elektrotechnik
  • Informatik
  • Physik und Thermodynamik
  • Chemie der Kunststoffe
  • Werkstoffkunde Kunststoffe und Kunststoffprüfung mit Labor
  • Grundlagen des Managements
  • Sprachen (optional)

Praxis

  • Fertigkeiten, Ingenieuraufgaben
  • Manuelle Grundfertigkeiten (einschließlich Arbeitssicherheit)
  • Längenprüftechnik
  • Kunststoffverarbeitung (Urformen, Umformen und Aufbereiten  von Kunststoffen)
  • Ergänzend: Technisches Zeichnen, Datenverarbeitung usw.
  • Werkzeugkonstruktion, -planung und Anfertigung von  Betriebsmitteln
  • Konstruktion und Entwicklung
  • Versuch und Produktfreigabe
  • Qualitätssicherung
  • Fertigungsplanung


drittes Studienjahr

Theorie

  • Vertiefung im Bereich Kunststofftechnik
  • Kunststoffverarbeitung
  • Kunststoffverarbeitungsmaschinen
  • Werkzeuge in der Kunststoffverarbeitung
  • Konstruieren mit Kunststoffen
  • Füllstudien Labor
  • Kunststoffanalytik und Regelungstechnik mit Labor
  • Kunststoffe in der Anwendung
  • Produktionsplanung und Regelungssysteme
  • Managementtechniken
  • Zwei Studienarbeiten
  • Vertiefung der Sprachen (optional) 

Praxis

  • Ingenieuraufgaben und Bachelorarbeit
  • Ingenieurmäßiges Arbeiten
  • Mitwirkung an Projekten
  • Selbstständiges Bearbeiten